Weihnachtskonzert

zum Abschluss des Stiftskirchenjahres

Sonntag, 18. Dezember

Außergewöhnliches Chor- und Orchesterkonzert

Magnificat von John Rutter

Am Sonntag, 18. Dezember, fand ein ganz außergewöhnliches Konzertereignis in der Stiftskirche statt. An diesem Nachmittag erklang das „Magnificat“ von John Rutter – für Dettingen eine Premiere.
Es musizierten die Reutlinger Sopranistin Ulrike Härter sowie Chöre und Orchester der Martinskirche Münsingen unter der Leitung von Kirchenmusikpraktikant Marcel Martínez und Bezirkskantor KMD Stefan Lust.
Das „Magnificat“, der Lobgesang der Maria, ist ein neutestamentlicher Psalm, der zu allen Zeiten häufig vertont wurde. Die Vertonung von John Rutter, die 1990 uraufgeführt wurde, nimmt allerdings eine Sonderstellung ein, ist es doch ein außerordentlich populäres Werk, dessen Stilistik vom gregorianischen Choral bis zu populären Klängen reicht. John Rutter, Jahrgang 1945, ist Chorleiter und Komponist und gründete 1981 die renommierten Cambridge Singers. Er gilt als einer der bedeutendsten und populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik, dessen Musik weltweit aufgeführt wird.
Jugendchor, Projektchor, Kammerchor und Kantorei der Martinskirche, alles in allem über 80 Sängerinnen und Sänger, haben sich zu einem stattlichen Chor zusammen gefunden, um dieses Werk zu präsentieren. Das Orchester der Martinskirche, sinfonisch besetzt und durch Schlagzeug und Harfe ergänzt, übernimmt in bewährter Weise die Begleitung des Chores.
Vokalsolistin ist die Reutlinger Sopranistin Ulrike Kristina Härter, die ihre Ausbildung in Konzert-, Lied- und Operngesang bei Prof. Edith Wiens in Düsseldorf und Augsburg absolvierte. Ihr Studium beendete sie 2005 mit Auszeichnung als Beste ihres Jahrgangs. 2001 sang sie die Titelrolle in Mozarts „Zaide“ beim Deutschen Mozartfest und erhielt 2002 in München den „Förderpreis für die junge Generation“ aufgrund „herausragender Bühnenleistungen“. Als Solistin gastiert sie bei nationalen und internationalen Festivals wie dem Europäischen Musikfest Stuttgart, dem Festival d’Art Sacrée (Frankreich), LiedkunstKunstlied Stuttgart und dem Deutschen Mozartfest. Zudem ist sie eine gefragte Gesangspädagogin, vor allem auch im Bereich der Kinderstimmbildung.
Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Kirchenmusikpraktikant Marcel Martínez und Bezirkskantor KMD Stefan Lust. Stefan Lust ist seit 1990 Bezirkskantor des ehemaligen Kirchenbezirks Münsingen und hat im Rahmen seiner Tätigkeit eine vielfältige Chorarbeit mit verschiedenen Chören unterschiedlicher Stilistik für Jung und Alt aufgebaut. Außerdem ist er Gründer und Leiter des Orchesters der Martinskirche Münsingen.

Einen Flyer zum Jubiläumsjahr gibt es auch als PDF zum Herunterladen.